Bild: Astrid Götze-Happe  / pixelio.de

Dezember 2017

SPD-Fraktion

Am 24. September wurde mit deutlicher Mehrheit Werner Suchner im Amt des Calauer Bürgermeisters wiedergewählt und vertritt in den nächsten acht Jahren die Stadt nach innen und außen, viel Erfolg dabei. Momentan stehen die Diskussion und schließlich der Beschluss über den städtischen Haushaltsplan an. Umfangreiche Bauvorhaben für das Jahr 2018 und folgende sind darin enthalten: die Errichtung einer weiteren Kita- und Horteinrichtung in der Straße der Jugend 24, die Innensanierung der Oberschulgebäude, die Neugestaltung der Außenanlagen der Kita Kunterbunt, die Errichtung eines Feuerwehrgerätehauses inklusive eines Dorfgemeinschaftshauses in Saßleben, der Ausbau eines kommunalen Gebäudes zum Dorfgemeinschaftshaus in Groß Mehßow. Für eine kleine Stadt wie Calau sind dies in Gänze große Brocken, deren Umsetzung wichtig und notwendig ist um die Attraktivität der Kommune zu stärken sowie das ehrenamtliche Engagement vieler Bürgerinnen und Bürger zu unterstützen. Natürlich sind auch nebenher viele andere Projekte in der Vorplanung bzw. Durchführung, eines davon ist die Fertigstellung des neu gebauten Kreisverkehrs Cottbuser Tor. Dieser soll zum Jahresende 2017 frei gegeben werden. Die Gestaltung des Innenkreisels wird zum Frühjahr mit einer geschlossenen Staudenbepflanzung vollendet, ein Kompromiss, da eine künstlerische Bebauung nicht möglich ist. Die Absicht einer Kreisneugliederung ist von der Landesregierung zurückgenommen worden, eine richtige Entscheidung. Veränderungen wird es mittelfristig trotzdem geben müssen, denn die Gründe für eine Reform der Verwaltungsstrukturen sind mit der Rücknahme nicht hinfällig geworden.

Wir wünschen allen Bürgerinnen und Bürgern für die Weihnachtszeit sowie den Jahreswechsel erholsame Tage.

André Bareinz

Fraktionsvorsitzender