Julian Nitzsche / pixelio.de

Bild: Luise / pixelio.de

Dezember 2012

Wer sich in und um Calau bewegt, wird feststellen, dass Anlagen, die durch erneuerbare Energien gespeist werden, immer öfter zu finden sind. Meist besteht bis jetzt das Problem, dass die Kommune finanziell am wenigsten von diesen Energieanlagen profitiert. Unsere gemeinsame Absicht ist nun, den Spieß einmal umzudrehen und als Agierende und nicht wie bislang als Reagierende aufzutreten. Dies soll heißen: Calau bemüht sich selbst um die Errichtung von Energieanlagen auf seinem Territorium und kann damit für einen langen Zeitraum finanzielle Einnahmen generieren. Diese Absichten stecken momentan noch in den Anfängen, und allein die Planung wird mindestens zwei Jahre dauern, es ist aber ein vielversprechendes Projekt.

Ende Oktober wurde die Calauer Innenstadt mit rechtsradikalen und verfassungsfeindlichen Symbolen und Schriftzügen verunstaltet. Es ist dies nicht der erste Vorfall dieser Art in unserer Stadt. Mit Erschrecken ist immer wieder festzustellen, dass diese abstruse Ideologie permanent seine jungen Anhänger findet. Abgesehen von der Nichtachtung des Eigentums anderer durch Sachbeschädigung, ist die Außenwirkung für Calau sehr nachteilig. Durch diese Taten ist das mühsame Aufbauwerk einer Attraktivitätssteigerung Calaus sehr schnell in sein Gegenteil verkehrt.

Allen Bürgern wünschen wir gesegnete Weihnachten und alles Gute für 2013.

Fraktionsvorsitzender

André Bareinz